Background

Anwendungsinformationen

comevis sonicSCAPING

Die comevis Methodik des sonicSCAPING© nutzt spezifische musikalische Parameter effektiv um den Körper mit wohltuenden Klängen positiv zu stimulieren. Des Weiteren werden aktuelle Erkenntnisse des sonicENTRAINMENTS fortlaufend analysiert.

 

10 Minuten comevis sonicSCAPING© zur wirkungsvollen Entspannung –

 

Probieren Sie es einfach aus

10 Minuten sonicSCAPING - by comevis
00:00 / 00:00

Abhängig von seinem Zustand produziert das menschliche Gehirn durch innere elektrische Spannungsschwankungen Gehirnwellen unterschiedlicher Frequenzen. Befindet man sich beispielsweise im Tiefschlaf, so bewegen sich die Gehirnwellen im Bereich zwischen 0,1 und 4 Hz. Im Gegensatz dazu schwingen die Gehirnwellen in Konzentrationsphasen mit mehr als 30 Hz.

Durch das Resonanzprinzip wird das Gehirn ständig von vielen äußeren (Klang-)Faktoren beeinflusst und passt sich daran an: Somit kann auch eine gezielte Beschallung bestimmte Gehirnarenale anregen. Da die relevanten Beschallungsfrequenzen jedoch zu tief sind, dass sie vom menschlichen Gehör aufgenommen werden könnten, ist die Anwendung spezieller Techniken zur Gehirnwellenstimulation nötig. Mit Hilfe von binaureln, monoralen und isochronen Beats werden hörbare Frequenzen genutzt und so verarbeitet, das die gewünschten, eigentlich nicht hörbaren Frequenzen vom Gehirn wahrgenommen werden können.

Die comevis sonicSCAPING© Anwendungslösungen verwenden diese Methodik und finden Anwendungen in unterschiedlichsten Branchen und Problemlösungssituationen.

Das comevis sonicSCAPING© dient durch seine zweiteilige Architektur sowohl der Entschleunigung als auch der Gehirnwellenstimulation durch spezielle Klänge.

COMEVIS GMBH & CO. KG
SCHANZENSTR. 39 E1
D-51063 Köln

FON +49 (0) 221 177 339 - 70
MO - FR 09.30 Uhr - 18.00 Uhr

comevis_ist_Gewinner_des_Kölner_Unterneh

© 2002-2020

Footer Grafik_Award_labels.png