acoustic

INTERACTION

Audio-Interaction für App's, Phone, Produkte und Smart Speaker, ...

digital AUDIO interaction I UX Sound Design

für eine smarte Mensch-Technologie-Kommunikation.

Digitale Produkte, Apps und Smart Speaker z.B. wie Alexa & Co erobern unseren Alltag und bieten neue Hör-Perspektiven:

 

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wird Audio relevanter?

 

Eines ist sicher, die digitale Vernetzung, Smart-Home-Anwendungen und Sprachassistenten verstärken den Trend hin zur auditiven Kommunikation. Daher sprechen Experten von einer beginnenden Audio-Revolution.

Wir alle kennen die Stimme „Jonas“ von Ikea oder von Seitenbacher, hier hat man das Potential einer Stimmen-Marken-Identität  schon sehr gut raus. Aber Verbraucher können heute einen Großteil der Marken NICHT sofort anhand von Klang (Audio und/oder Voice) erkennen.

 

Es stellt sich also die Frage nach der exakten auditiven Markenidentität und dies ist nicht nur ein Soundlogo, sondern in Zeiten von Alexa & Co. weit mehr.

Wo rein visuelle Kommunikationskonzepte an ihre Grenzen stoßen, entfaltet Klang z.B. in Form von Audio Feedbacks und Audio Interface Design sein ganzes Potential:

Usability:

Klang stützt die intuitive Interaktion mit digitalen Technologien und steigert die Nutzerfreundlichkeit.

 

Experience:

Klang macht die Mensch-Technologie-Interaktion zu einem ganzheitlichen Erlebnis – ganz im Sinne Ihrer Marke.

Functionality:

Klang hilft komplexe Funktionalitäten in einfache akustische Interaktionen zu übersetzen.

User + Brand

Definition: UX Sound I User Experience Sound

Ux Sound (User Experience Sound ) beschreibt die auditive Interaktion mit Produkten, Diensten und Umgebungen, beginnend mit wichtigen funktionalen Sound-Feedbacks bis hin zum ganzheitlichen akustischen Nutzererlebnis.

 

Warum UX Sound so wichtig ist:

Warum Sprach- & Audio-Interaktion wichtig ist?

  1. Der Absatz intelligenter Lautsprecher steigt laut Studien von 100 Mio. im Jahr 2018 auf 300 Mio. Stück weltweit an (Quelle: Canalys 07.2018).

  2. Unternehmen und Marken müssen sich daher mehr denn je damit beschäftigen, wie sie sich auf Smartspeakern wie Echo und Google Home hörbar machen.

  3. Insbesondere wird die Frage nach einer eigenen Audioidentität immer wichtiger.

30%

 

der Web-Interaktion wird ohne Bildschirm gesteuert.

 

Laut einer Studie von Gartner werden 2020 mehr als 30% aller Web-Interaktionen ohne einen Bildschirm gesteuert.

 

Quelle: Gartner Predicts a Virtual World of Exponential Change, October 18, 2016

Geben Sie die Identität Ihrer Marke nicht an Amazon & Co. ab und nutzen Sie die un-erhörten Potentiale eines individuellen Audio-Feedback-Designs z.B. bei Ihren Apps, digitalen Produkten oder in Ihrem Alexa-Skill, damit Ihre Marke auch hier den Ton vorgibt.

Wie man Alexa-Skills, App's und Produkte auditiv überzeugend gestaltet erfahren Sie bei uns.

Lassen Sie sich auch inspirieren zum wichtigen Daily-Touchpoint "Phone":

Phone I audio-voice-portal.com

comevis

So klingt Zukunft.

comevis vereint ein klangvolles Quintett akustischer Disziplinen [acoustic BRANDING l ECOLOGY l INTERACTION l TRACKING I THINKING] auf höchstem Niveau. So können wir absolut bedarfsorientiert auf Ihre Wünsche und Anforderungen eingehen.

Unsere Leistungsbereiche:

acoustic BRANDING

acoustic ECOLOGY

 >  acoustic INTERACTION

acoustic TRACKING

acoustic THINKING

COMEVIS GMBH & CO. KG
SCHANZENSTR. 39 E1
D-51063 Köln

FON +49 (0) 221 177 339 - 70
MO - FR 09.30 Uhr - 18.00 Uhr

© 2019 

comevis_ist_Gewinner_des_Kölner_Unterneh