Suche
  • comevis

Audio wird zum Leitmedium (z.B. durch Podcasts, Radio, Voice Assistant, Telefonie, ...)

Aktualisiert: Juli 13

Audio ist ein zunehmend wichtiger Werbeträger in dieser herausfordernden Zeit. Dazu lässt die WuV in ihrem aktuellen Audio-Special Experten und Branchenteilnehmer zu Wort kommen und es wird klar: In der Krise wird Audio zum Leitmedium.


Mit Audio/Voice-Technologien (Alexa & Co.) bieten Unternehmen ihren Kunden die Möglichkeit, mit ihnen spürbar zu interagieren - zur Steigerung des Service-Erlebnisses und der Markentreue.

Die Gründe dafür sind vielfältig: Audio/Voice-Technologien bieten die Möglichkeit, Informationen in großem Umfang vertrauenswürdig verfügbar zu machen, gleichzeitig aber auch User auf unterhaltsame, sympathische Art und Weise interaktiv abzulenken, auf positive Gedanken zu bringen und ihnen Sicherheit und Vertrautheit zu vermitteln. Die Agilität, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit (sowohl für Mittelstand als auch Marktführer), Barrierefreiheit (gerade im Vergleich zu Bewegtbild) und die daraus resultierende Reichweite und Zielgruppenansteuerung ist optimal, sodass Audio für Unternehmen im Kommunikations-Mix längst vom Nice-to-Have zum effektiven Must-Have in der Unternehmenskommunikation geworden ist – nicht nur in der Krise, aber da ganz besonders.


Radio-Inhalte mit akustischen Werbebotschaften begleiten uns im Alltag - wie z.B. im Auto.

Gerade in schweren Zeiten erreichen Werbebotschaften aufgrund weniger konkurrierender Mitwerbender eine wesentlich größere Durchdringung, sodass gerade Unternehmen, die Ihre Audio/Voice-Krisenkommunikation erfolgreich gestalten, konsistent planen und durchführen, zügiger in den Normalbetrieb zurückkehren können. Weil krisenbedingt andere relevante, sozial geprägte Werbeumfelder (wie z.B. Kino oder Verkehrsmedien) wegfallen, kann Audio Unternehmen gerade jetzt entscheidend dabei unterstützen, unversehrt aus der Krise herauszufinden.

Der Podcast ist aktuell eines der populärsten Streaming-Medien.

Auditive Botschaften erreichen sehr direkt unser Gehirn, sind an Assoziationen gekoppelt und lösen Emotionen aus. Und gerade jetzt wirkt Audio mehr denn je: Kein Wunder also, dass Soundbranding-, Servicedesign (Telefon + Skill) und Podcast-Anfragen in der Krise spürbar zugenommen haben. Viele Unternehmen haben erkannt, dass Audio ihre Markenwahrnehmung positiv beeinflussen kann, und haben rechtzeitig auf innovatives und effektives Audio-Marketing gesetzt.


In unseren 3 neuen acoustic THINKING Webinaren erhalten Sie alle Informationen für Ihren perfekten Audio/Voice-Start!



Stephan Vincent Nölke

Geschäftsführer | CEO


"Gerade in dieser besonderen Zeit positioniert und profiliert sich Audio als absolut unverzichtbares Medium im Kommunikations- und Marketing-Mix - vor allem durch das perfekte auditive Zusammenspiel aus Corporate Sound und Voice. Unternehmen, die dieses Potential erkannt haben, können der Zukunft positiv entgegenblicken."

160 Ansichten

COMEVIS GMBH & CO. KG
SCHANZENSTR. 39 E1
D-51063 Köln

FON +49 (0) 221 177 339 - 70
MO - FR 09.30 Uhr - 18.00 Uhr

Footer Grafik_Award_labels.png

© 2002-2020